SOCIAL MEDIA

Reservierungen NUR telefonisch unter: 02251 7846758

Top
 

Leckere Burger selbstgemacht

26 Sep

Leckere Burger selbstgemacht

Wenn Sie gerade keine Zeit haben unsere leckeren Flames-Burger in unserem Restaurant zu genießen, dann möchten wir Ihnen gerne paar Tipps geben, wie Sie zuhause leckere Burger auch selbst machen können.

Zutatenvielfalt

Seien Sie offen für alles! Beim Burger gibt es kein richtig oder falsch. Was die Zutaten angeht, können Sie jede mögliche Kombination ausprobieren. Schauen Sie sich in der Küche um und gestalten Sie Ihren Burger aus dem, was Sie in der Küche finden. Lassen Ihrer Fantasie dabei freien Lauf. Probieren Sie einfach etwas Neues aus. Am Ende entscheiden Sie dann, ob es Ihnen gefallen hat oder nicht. Es ist alles Geschmackssache!

Fleisch- & Soßenauswahl

Achten Sie immer da drauf, dass Sie das Fleisch beim Grillen nicht totbraten. Auch darf das Fleisch nicht zu dünn und zu mager sein. Das Fleisch sollte gut ausgewählt sein, am besten in einer sehr guten Qualität kaufen. Wir empfehlen Ihnen das Fleisch am Stück zu kaufen und es selber durch zu drehen. Dann wissen Sie wirklich was Sie auf dem Teller haben.
Was die Soßen angeht, vergessen Sie nicht, dass das Fleisch das eigentliche Hauptprodukt am Burger ist. Somit auf keinen Fall einen Burger mit einer Soße überlagern. Sind Soßen zu stark gewürzt, übertrumpft es den Geschmack des Fleisches und das sollte so nicht sein. Soßen dienen dazu den Geschmack zu unterstützen. Solange eine Soße dezent ist und der Eigengeschmack nicht zu sehr übertrieben ist (z. B. Guacamole), kann auch etwas mehr Soße drauf.

Noch ein Tipp, falls Sie Ketchup oder Mayonnaise als Soße benutzen möchten: Immer selber machen! Selbstgemachtes ist frisch und schmeckt deutlich besser. Bedenken Sie, dass niemand billige Soßen aus der Flasche auf einem hochwertigen Burger haben möchte.

Fazit

Nehmen Sie sich genug Zeit für die Zubereitung Ihres Burgers. Der Burger wird gerne als „Fastfood“ bezeichnet, doch wenn Sie es ordentlich machen nimmt es sehr viel in Anspruch. Wir von Flames bezeichnen Burger nicht als „Fastfood“, für uns ist es ein ganz normales Gericht, denn wir bereiten unsere Burger mit sehr viel Liebe zu!

})(jQuery)