SOCIAL MEDIA

Reservierungen NUR telefonisch unter: 02251 7846758

Top
 

Das argentinische Fleisch

25 Jun

Das argentinische Fleisch

Nicht nur die perfekte Grilltechnik macht ein Steak ausgesprochen saftig und zart, auch die Aufzucht und Haltung der Tiere bewirken einen schmackhaften Gaumengenuss. Aus diesem Grund ist besonders das Rindfleisch aus Argentinien bei vielen Steak-Genießern sehr beliebt.

Es gibt zwei Prinzipien, die stets eingehalten werden und somit das Fleisch so lecker machen:

  1. Das ganze Jahr über leben die Tiere in Freilandhaltung!
  2. Die Tiere ernähren sich auf natürliche Weise, also ausschließlich vom Weidengras. Somit kommen keine künstlichen Hormone ins Fleisch!

Stellt sich jetzt die Frage, warum das Fleisch wegen diesen Prinzipien besser sein soll, als anderes Fleisch? Die Frage ist ziemlich einfach zu beantworten: Unter freier Bewegung werden die Muskeln überwiegend hoch beansprucht, was eine bessere Durchblutung fördert. Das führt dazu, dass das Fleisch später so extrem saftig auf Ihrem Teller landet. Auch entwickeln sich die Muskelzellen bei der Freilandhaltung viel dichter, als bei einer Aufzucht mit künstlichen Hormonen. Zu dem kommt noch der Geschmack, der sich bei einer natürlichen Aufzucht viel intensiver bildet, da die Gräser und Kräuter, die auf der Weide gefressen werden, dem Fleisch ein einzigartiges Aroma verleihen.

Strenge Richtlinien müssen eingehalten werden

In Argentinien wird immer sichergestellt, dass alle Prinzipien befolgt werden. Nur so kann eine natürliche Rinderzucht gewährleistet werden und wir erhalten das auf dem Teller, dass uns versprochen wird. „Animal Welfare“, also das Tierwohl, wird in Argentinien als ein hoher Stellenwert angesehen. Kontrolliert wird das Ganze von Organisationen wie zum Beispiel die SENASA (Servicio Nacional de Sanidad y Calidad Agroalimentaria). Diese Organisationen führen oftmals unangemeldete Kontrollen durch.

Gute Qualität kann man sogar sehen

Es ist sogar mit bloßem Auge ersichtlich, ob das Fleisch vom Rind aus einer natürlichen Aufzucht kommt oder mit künstlichen Hormonen aufgezogen wurde. Das Fleisch ist dunkelrot und weist eine gesunde natürliche Fleischfarbe auf. Bei guter Qualität ist die Marmorierung durch Fetteinlagerungen besonders gut zu erkennen. Dieser Aspekt zeigt eine gesunde Muskulatur des Tieres, dass auf natürliche Weise aufgebaut wurde. Wer also bei der Aufzucht schon schummelt, kann niemals ein perfektes Steak auf den Teller bringen!

Wir bei FLAMES verwenden nur Fleisch von ausgewählten Züchtern. Der natürliche Aufzuchtprozess ist uns sehr wichtig, um Ihnen das perfekte Fleisch liefern zu können. Besuchen Sie uns und probieren Sie unser Fleisch einfach selbst!

})(jQuery)